In Gedenken an die Männer und Frauen der deutschen Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus

Vor 76 Jahren, am 20. Juli 1944, versuchte eine Widerstandsgruppe um Oberst Graf von Stauffenberg mit einem Attentat auf Adolf Hitler, das NS-Regime zu stürzen. Unter den Mitwissenden der sogenannten „Operation Walküre“ befand sich auch der Hildesheimer Georg Schulze-Büttger. Der ehemalige Schüler des Andreanums wurde dadurch selbst Opfer der Nazi-Diktatur: Am 13. Oktober 1944 wurde er wegen seiner Mitwisserschaft zum Tode verurteilt und in Plötzensee erhängt.