Landtag stimmt für diskriminierungsfreie Blutspende

Im aktuellen Engpass an Blutspenden können wir uns schlicht nicht leisten, auf Blutspender zu verzichten. Die aktuelle Regelung, die homo- und transsexuelle Menschen von der #Blutspende ausschließt ist nichts anderes, als diskriminierend. 
Deshalb ist es gut und richtig, dass der Niedersächsische Landtag dem Antrag der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag gefolgt ist und für ein Ende dieser Benachteiligung gestimmt hat. 
Auch Sie können mit Ihrer Blutspende Leben retten!
Weitere Informationen finden Sie hier