Muttertag

Eltern übernehmen eine der kostbaren Aufgaben in unserer Gesellschaft. Wer wir sind, wenn wir Diskriminierung dieser Menschen dulden, ohne die kein Staat zu machen ist? Das wäre nicht nur moralisch verheerend. Es wäre auch politisch und volkswirtschaftlich dumm.
Daher ist die Aufnahme der Elternschaft als Diskriminierungsmerkmal und §1 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) notwendig. 
Dafür setzt sich die #ProParents Initiative ein.
Durch die Aufnahme der Elternschaft in das AGG könnte der Anspruch auf Schadensersatz geltend gemacht werden und sich im Diskriminierungsfall auf eine Beweislastumkehr gestützt werden. 
Mehr dazu: https://proparentsinitiative.de