Weltmädchentag

Foto: Michelle Wachholz
Weltweit leben viele Mädchen und junge Frauen in Unterdrückung:
Mädchen werden vom Schulbesuch abgehalten, geschlagen oder vergewaltigt und vieles Schreckliches mehr. Nach Angaben von UNICEF haben weltweit etwa 15 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren bereits sexuelle Gewalt erfahren. In einigen Kulturen werden weibliche Föten gezielt abgetrieben.
Mädchen haben die gleichen Rechte wie Jungen und müssen auch die gleichen Chancen bekommen. Sie müssen sich frei von Gewalt und Benachteiligung entwickeln und ihren eigenen Weg gehen können.
Passend dazu spreche ich nächste Woche im Landtags-Plenum zum Thema Schutz vor Gewalt gegen Frauen und über die Istanbul-Konvention – ein Thema, das mir persönlich am Herzen liegt und uns alle angeht.