Aktuelles

In Gedenken an die Männer und Frauen der deutschen Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus

Vor 76 Jahren, am 20. Juli 1944, versuchte eine Widerstandsgruppe um Oberst Graf von Stauffenberg mit einem Attentat auf Adolf Hitler, das NS-Regime zu stürzen. Unter den Mitwissenden der sogenannten „Operation Walküre“ befand sich auch der Hildesheimer Georg Schulze-Büttger. Der ehemalige Schüler des Andreanums wurde dadurch selbst Opfer der Nazi-Diktatur: Am 13. Oktober 1944 wurde er wegen seiner Mitwisserschaft zum Tode verurteilt und in Plötzensee erhängt. 

 

Prämie bei Ausbildung trotz Pandemie-Belastung

Ausbilden in Krisenzeiten soll sich (auch finanziell) lohnen . Berufliche Bildung bringt junge Menschen und Unternehmen zusammen und wirkt dem Fachkräftemangel in Niedersachsen entgegen. Darum wollen wir diejenigen Unternehmen, die trotz Corona-Belastungen ihren Ausbildungsbetrieb weiter laufen lassen und weiter Auszubildende einstellen, mit einer Ausbildungsprämie unterstützen .

 

Mehr Mittel für den Schutz unserer Wälder

Der Wald ist Lebensraum, Klimaschützer und Erholungsgebiet. Damit das auch weiterhin so bleibt, wollen wir unsere Wälder noch besser schützen! Denn die Folgen des Klimawandels machen dem Ökosystem Wald schwer zu schaffen.Darum setzen wir uns mit unserem Antrag zur Verstärkung des Schutzes niedersächsischer Wälder für die Erhaltung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Funktionen des Waldes ein.