Aktuelles

Gute Nachrichten für Hildesheim

Gute Nachrichten für die Digitalisierung der Schule in Hildesheim! 650.000 € werden durch das Programm „DigitalPakt“ für Hildesheim zur Verfügung gestellt. Die IGS Robert Bosch wird davon profitieren und vor allem die Verkabelung des Gebäudes der Schule voranbringen. Der DigitalPakt unterstützt Schulen beim Aufbau ihres IT-Netzes. Darunter fällt u.a. die Förderung von digitalen Endgeräten, schulischem WLAN und die Weiterentwicklung von Lehr- und Lern-Infrastrukturen, wie Lernplattformen oder Cloud-Angebote. Auf diese Weise sollen die niedersächsischen Schulen fit gemacht werden für das digitale Zeitalter.

Weltmädchentag

Foto: Michelle Wachholz
Weltweit leben viele Mädchen und junge Frauen in Unterdrückung:
Mädchen werden vom Schulbesuch abgehalten, geschlagen oder vergewaltigt und vieles Schreckliches mehr. Nach Angaben von UNICEF haben weltweit etwa 15 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren bereits sexuelle Gewalt erfahren. In einigen Kulturen werden weibliche Föten gezielt abgetrieben.
Mädchen haben die gleichen Rechte wie Jungen und müssen auch die gleichen Chancen bekommen. Sie müssen sich frei von Gewalt und Benachteiligung entwickeln und ihren eigenen Weg gehen können.
Passend dazu spreche ich nächste Woche im Landtags-Plenum zum Thema Schutz vor Gewalt gegen Frauen und über die Istanbul-Konvention – ein Thema, das mir persönlich am Herzen liegt und uns alle angeht.

Besuch der CJD-Grundschule in Adensen

Der grundgesetzliche Auftrag von Schulen in freier Trägerschaft liegt vor allem darin Bildungsvielfalt anzubieten. Ein solche Schule ist die CJD-Grundschule in Adensen. Über die finanzielle Situation von Schulen in freier Trägerschaft, aber auch über Corona oder das Thema Ganztag konnte ich mich mit Frau Lilje und Frau Schulte-Schüren unterhalten. Die kleine Grundschule ist eine tolle, kleine Schule mit äußerst engagiertem Personal, das ich gerne unterstütze, wo ich kann. Freie Schulträger sind ein wesentlicher Pfeiler unserer Bildungslandschaft. Vielen Dank an Frau Lilje und Frau Schulte-Schüren für die Zeit und die wichtigen Impulse.