Besuch der Polizeiinspektion Hildesheim

Bei dem Besuch der Polizeiinspektion Hildesheim mit den beiden CDU-Landtagskandiaten Anke von Gadenstedt und Matthias König informierten wir uns vor allem über die Herausforderungen der Polizeiarbeit im Landkreis.Vor allem standen die Themen organisierte Kriminalität - insbesondere Enkeltricks und Impfpassfälscher, Clankriminalität, Islamistische Gefährder - und Präsenz der Polizei auf den Dörfern im Mittelpunkt.Positiv ist, dass die Polizeikommissariate und Polizeistationen im ganzen Landkreis verteilt sind. Uns als CDU ist besonders wichtig, dass die Polizei als Freund und Helfer auf dem Land sichtbar und handlungsfähig ist und bleibt. Wir wollen, dass die Menschen sich hier sicher fühlen können!Die Landesregierung hatte zuletzt durchgesetzt, dass die Polizei in den Jahren 2022 und 2023 landesweit durch 530 zusätzliche Polizeianwärter verstärkt wird. Dafür setzen die Regierungsfraktionen bis 2023 sechs Millionen Euro und mittelfristig mehr als 30 Millionen über den Landeshaushalt ein.Wir brauchen eine gut aufgestellte und engagierte Polizei, die für die Herausforderungen der Gegenwart gewappnet ist - und zwar auf dem Dorf genau so wie in der Stadt.

(v.l.n.r): Michael Weiner, Laura Hopmann, Matthias König, Anke von Gadenstedt

Kontakt

Telefon

05121 / 873 65 65

Anschrift

Laura Hopmann MdL
-Wahlkreisbüro-
Bahnhofsallee 28
31134 Hildesheim

-Privat-
Nienstedter Bergstraße 12
31028 Gronau (Leine) OT Nienstedt

Social Media

Facebook: @laurahopmannmdl
Instagram: @laurahopmannmdl

Wahlkampfkonto Laura Hopmann/WK Alfeld

IBAN: DE92259501300035099552
Kontoinhaber: CDU-Kreisverband Hildesheim
Überweisungzweck: LTW22 Hopmann

Bitte die aktuelle Postanschrift im Überweisungszweck angeben, wenn keine CDU-Mitgliedschaft im Kreisverband Hildesheim besteht, damit wir die Spendenquittung zusenden und die gesetzlichen Vorgaben einhalten können.

© LAURA HOPMANN

START   |   IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ